Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.04.2015, 09.31 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Natur als Fitness-Studio: Fühlbar fit startet Nordic-Walking-Kurs

Artikelfoto

Wie Nordic Walking richtig geht und die Natur zum Fitness-Studio wird, das zeigt Katrin Mehring, im Bild mit „Fühlbar Fit“-Inhaber Sven Steup (re.) sowie Personal-Trainer Basti Hirsch, ab 8. Mai in einem Kurs von „Fühlbar fit“.

„Bei dem sensationellen Frühlings-Wetter drängt es alle nach draußen“, freut sich Sven Steup über ein neues Kurs-Angebot seines EMS- und Personal-Training-Studios: „Nordic Walking ist eine prima Möglichkeit, sich im Freien fit zu halten, zumal wir mit der Sambatrasse eine klasse Trainingsstrecke vor der Haustür haben.“

Ob man bei „Fühlbar fit“ bereits Kunde ist und das einzigartige EMS-Personal-Training betreibt oder nur die Nordic-Walking-Kurse mitmachen möchte, ob man blutiger Anfänger ist oder seine Walking-Technik mal wieder auffrischen möchte – alle Interessierten sind bei dem neuen „Fühlbar fit“-Angebot willkommen. Als Leiterin des Nordic-Walking-Kurses hat Sven Steup mit Katrin Mehring eine echte Expertin gewonnen: Die Diplom-Wellness- und Gesundheitstrainerin (InAG) und Nordic Walking-Instruktorin (DNV und NWU) sowie Master-Instructorin (NWU) ist eine Nordic-Walking-Pionierin im CW-Land.

Als Stützpunktleiterin der Nordic Walking Union (NWU) weiß Katrin Mehring auch bestens, dass alle Vorteile von Nordic Walking nur bei richtiger Anwendung wirken. Sich ein Paar Stöcke und Laufschuhe zu kaufen ist leicht, die Technik ist vielfach der Haken: „90 Prozent der Nordic Walker laufen falsch“, berichtet die Expertin: „Sie laufen einfach mit Stöcken, aber Nordic Walking ist ein Sport mit spezieller Technik.“ Allen Neulingen erleichtert das neue „Fühlbar fit“-Angebot den Einstieg: Die Nordic-Walking-Stöcke werden auf Wunsch gestellt, sodass man nicht in Ausrüstung investieren muss, um die schonende Sportart mit Katrin Mehring auszuprobieren.

Nordic Walking gilt als bis zu 50 Prozent effektiver als Walking ohne Stöcke, Nordic Walking sorgt durch eine hohe Muskelbeteiligung für einen enorm hohen Energieverbrauch, Nordic Walking belastet den Bewegungsapparat optimal, löst Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich und baut Stress ab, es verzögert den Alterungsprozess und stärkt nicht zuletzt auch das Immunsystem – zumal es sich beim Nordic Walking um eine sehr schonende und gut zu regulierende körperliche Betätigung handelt, wird die Sportart auch bevorzugt zur Prävention oder auch zur Rehabilitation im Gesundheitssport angewandt.

Start des Walking-Kurses von Fühlbar fit, der immer freitagabends stattfindet, ist am 8. Mai. Das je 75-minütige Angebot geht über sechs Wochen und kostet 89 Euro (inkl. Stöcke). Mit der Anmeldung sollte man sich nicht Zeit lassen: Der Kurs ist auf 12 Teilnehmer begrenzt – „damit es überschaubar bleibt und Spaß macht“, so Katrin Mehring. Näheres gibt’s bei FÜHLBAR fit an der Hauptstraße 49 oder unter Telefon 0202 – 870 57 237 sowie per E-Mail an info@ fuehlbarfit.de. Im Internet ist das Dörper EMS-Studio unter www.fühlbarfit.de erreichbar.