Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.05.2015, 18.58 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Haus der Tänze: Rauschende Abschlussball-Premiere

Artikelfoto

Waren die Star-Gäste des ersten „HdT“-Abschlussballs: Die Nachwuchs-Turniertänzer Kathrin Klass und Nikolai Sent zeigten, wohin Kurse im „Haus der Tänze“ vielleicht führen können…

Gerade einmal vor etwas mehr als einem halben Jahr eröffnete das „Haus der Tänze“ (HdT) in Cronenberg. Wie sich nun zeigte, hat sich die erste ADTV-Tanzschule im Dorf seitdem bestens etabliert: Der erste Abschlussball von Nadine Tillmann und Sarah Temme war derart gut besucht, dass die beiden Inhaberinnen von ihrer Tanzschule in die Event-Location „Alte Papierfabrik“ ausweichen mussten.

Rund 200 Gäste füllten den festlich geschmückten und in stimmungsvolles Licht getauchten großen Festsaal der Papierfabrik an der Friedrich-Ebert-Straße. Bei viel Musik und kulinarischen Schmankerln genossen die Teilnehmer der Abschlussball-Premiere des „Hauses der Tänze“ ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm: Von der Formation „dance4fans“ bis zu der Hip-Hop-Gruppe stellten sich Kurse der Dörper Tanzschule mit Vorführungen vor – da klickten fleißig die Fotoapparate der Eltern und Freunde, wurde mit den Handys gefilmt und kräftig Beifall geklatscht.

Ein weiterer Höhepunkt des Ball-Programms war der Auftritt von Kathrin Klass und Nikolai Sent: Die beiden erst 10 beziehungsweise 11 Jahre alten Turniertänzer errangen bei der letztjährigen Landesmeisterschaft in der C-Klasse drei zweite und einen dritten Platz und sicherten sich damit die Silber-Medaille. Beim Abschlussball der Cronenberger ADTV-Tanzschule begeisterte das Nachwuchs-Showtanzpaar aus Krefeld mit Kostproben, die es in verschiedensten Tanzstilen formvollendet aufs Papierfabrik-Parkett brachte.

Persönliches Highlight war natürlich, dass die Tanzschüler sowie ihre Angehörigen und Freunde zwischen den einzelnen Programmpunkten viel Gelegenheit hatten, ihre Kenntnisse selbst anzuwenden: Von Disco-Fox bis Tango konnte nach jedem Geschmack das Tanzbein geschwungen werden – irgendwann mussten die männlichen Gäste da die festliche Kleiderordnung etwas lockern und ihre Sakkos ablegen. Bis nach Mitternacht wurde so an den festlichen Tischen gemütlich geklönt und auf der Tanzfläche „geschwoft“.

Weitere Infos zu den Angeboten und Veranstaltungen der ADTV-Tanzschule an der Hauptstraße 79 gibt es per Telefon unter 0202 / 870 640 12 sowie im Internet unter www.haus-der-tänze.de.

Fotogalerie zu diesem Artikel