Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.05.2015, 15.40 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

CSC-Jugendabteilung: Milsch geht, kommt Hoter?

Artikelfoto

Der Cronenberger SC (CSC) geht mit einem neuen Jugendleiter in die nächste Saison: Thomas Milsch steht nach acht Jahren nicht mehr zur Verfügung. Seit 2007 sorgte Milsch dafür, dass die Nachwuchs-Abteilung der Grün-Weißen zu einer der Top-Adressen in Wuppertal wurde.

Alle CSC-Teams von der D- bis zur A-Jugend spielen seit Jahren fast ausnahmslos in der Leistungsklasse. Mit seiner konsequenten Ausrichtung machte sich Milsch aber nicht immer nur Freunde: So wehrte er sich mit Rückendeckung seiner Abteilung erfolgreich gegen eine Fusion mit dem SSV Sudberg. Der Erfolg gibt ihm Recht: Milsch wird eine starke Abteilung mit 16 Mannschaften und zirka 280 Mitgliedern sowie einem intakten Trainer- und Betreuerteam übergeben.

Für die Spitze der Jugend-Abteilung steht bereits ein Kandidat bereit: Sascha Hoter, Erfolgstrainer der A-Junioren, wird sich am 12. Juni dem Votum der CSC-Mitglieder stellen. Mehr Infos zum CSC gibt es im Internet unter www.cronenberger-sc.de.