Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

19.05.2015, 10.20 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Seilbahn zum Schulzentrum: Heute erste Info-Veranstaltung

Artikelfoto

Eine Seilbahn vom Wuppertaler Hauptbahnhof zum Schulzentrum Süd auf Küllenhahn – wird diese Vision Wirklichkeit? Der Wuppertaler Rat wird dazu im Mai 2017 die Grundsatz-Entscheidung fassen. –Fotomontage: Müller/Schmidt

Wie bereits berichtet, halten die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) eine Seilbahn vom Hauptbahnhof über den Uni-Campus am Grifflenberg zum Schulzentrum Süd für machbar. Rund 50 Millionen Euro soll die Realisierung der Idee der Initiative „Wuppertal 2025“ kosten. Da die Seilbahn im Rahmen des Öffentlichen Nahverkehrs nutzbar wäre, rechnen die WSW damit, dass das Projekt mit bis zu 90 Prozent gefördert werden würde.

Ab dem Jahr 2023 könnte die „Schwebebahn der etwas anderen Art“ die Fahrgäste in einer luftigen Höhe von bis zu 70 Metern vom neuen Döppersberg über insgesamt sechs Stützen auf die Küllenhahner Höhe am Schulzentrum transportieren. Mit den geplanten 45 Kabinen könnten in Spitzenzeiten bis zu 3.500 Passagiere pro Stunde und Fahrtrichtung schweben. In nur drei Minuten soll so der Uni-Campus erreichbar sein, von Küllenhahn zum Hauptbahnhof rechnen die Planer mit einer „Schwebe-Zeit“ von neun Minuten.

Zu dem ambitionierten Projekt laden die Wuppertaler Stadtwerken (WSW) am heutigen Dienstagabend, 19. Mai 2015, zu einer erste Infoveranstaltung ein. Ab 18 Uhr wird die Seilbahn in der Mensa der Bergischen Universität Wuppertal (Gebäude ME, Ebene 02) detailliert vorgestellt. Interessierte sind herzlich willkommen. Weitere Info-Termine sind am 11. Juni im Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium sowie am 16. Juni (jeweils von 17 bis 20 Uhr) im Schulzentrum-Süd.

Mehr Infos zur Seilbahn gibt es auch im Internet unter www.seilbahn2025.de.