Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

02.06.2015, 16.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Zeugen gesucht: Schwerer Unfall in Müngsten

Artikelfoto

Ein schwerer Unfall ereignete sich am gestrigen Montagmorgen, 1. Juni 2015, in Müngsten: Eine 41-jährige war gegen 6 Uhr auf der Solinger Straße in Richtung Müngsten unterwegs. Als sie etwa 300 Meter vor dem dortigen Wanderparkplatz zwei Fahrzeuge überholte, geriet sie mit ihrem DaimlerChrysler in den Gegenverkehr und stieß mit dem Renault eines 57-jährigen Solingers zusammen, der in Richtung Remscheid fuhr.

Bei dem Unfall erlitten beide Fahrzeugführer schwere Verletzungen und mussten unter notärztlicher Betreuung ins Krankenhaus gebracht werden. Da die Solinger Straße für etwa eine Stunde komplett gesperrt blieb, kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Sachschaden belief sich nach Polizeischätzungen auf zirka 16.000 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich beim Unfallkommissariat unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden. Insbesondere die Fahrerin oder der Fahrer des zweiten überholten Pkw (Opel Corsa) wird gebeten, sich der Polizei als Zeuge zur Verfügung zu stellen.