Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

10.06.2015, 12.56 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Südstadt-Parkfest am 14. Juni: Beatles-Band ist der „Headliner“

Artikelfoto

Sind deutschlandweit mit der legendären Musik der „Beatles“ unterwegs und machen am 14. Juni beim Parkfest in der Südstadt Station: die „Beatles Revival Band“. -Foto: privat

Ein buntes Bühnenprogramm sowie jede Menge Spiel und Spaß für die ganze Familie verspricht das große Parkfest, das am 14. Juni 2015 im Von-der-Heydt-Park stattfindet. Und auch viel Musik wird den gesamten Sonntag über dabei sein: Neben den „Striekspöen“, den „Hedwigkids“, der Coverband „uPtoDate“ sowie Sängerin Alexandra Abraham und den „Valley Voices“ wird die „Beatles Revival Band“ als Headliner mit von der Partie.

Die Pilzköpfe aus Frankfurt am Main gelten als „Die“ deutsche Cover-Band in Sachen der „Fab Four“. Bevor sie um 18.30 Uhr die Live-Bühne in dem weitläufigen Fest-Park am Friedenshain entern, wird den ganzen Tag über viel los sein im Von-der-Heydt-Park: Um 11 Uhr gibt ein ökumenischer Gottesdienst an der Live-Bühne den Startschuss für die Premiere des Südstadt-Fests. Im Anschluss kann im „Kidspark“ auf der Hüpfburg, im Vorlesezelt, bei einem Luftballon-Wettbewerb, jeder Menge Spieleklassiker, dem Ponyreiten oder an der Torwand und vielen weiteren Attraktionen gespielt und getobt werden.

Im „Vereinspark“ warten Infostände der Südstadt-Klubs sowie Aktionen für Erwachsene, der „Gourmetpark“ hält zudem kulinarische Genüsse bereit. Zudem haben die Organisatoren der evangelischen Südstadt-Gemeinde, des SSV Germania 1900 und des Südstädter Bürgervereins auch eine Riesen-Tombola auf die Beine gestellt, bei der attraktive Preise zu gewinnen sein werden. Noch ein Grund, einen Sonntagsausflug zum Friedenshain fest einzuplanen: Der Erlös des ersten Parkfestes im Von-der-Heydt-Park kommt dem Kinderhospiz Burgholz zugute.

Weitere Infos zum Programm des Mega-Fests gibt es bei Facebook unter on.fb.me/1ALcAc3. Mehr zur Premiere des Südstadt-Fests gibt’s natürlich auch in der nächsten Print-Ausgabe der CW.