Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

17.06.2015, 09.47 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Commerzbank: „Bank an Ihrer Seite“ lud zum Tag der offenen Tür

Artikelfoto

Viel los war in der Cronenberger Filiale der Commerzbank, als Leiterin Monika Tannhoff (mi.) und ihr Team zum Tag der offenen Tür einluden.

Auch wenn die Cronenberger Filiale der Commerzbank über ein modernes SB-Center im Eingangsfoyer verfügt, in dem die Kunden viele ihrer Bankgeschäfte rund um die Uhr selbst erledigen können, hatten Filialleiterin Monika Tannhoff und ihr Team kürzlich mehr Kundenkontakte denn je. Nicht aber die Automaten in der Selbstbedienungszobe waren ausgefallen, vielmehr lud die Dörper Commerzbank-Filiale zu einem Tag der offenen Tür ein.

Bei Kaffee oder Sekt beziehungsweise Orangensaft für die kleinen Besucher sowie Kuchen konnten die Besucher dabei auch die neue Leiterin der Dörper Bank-Filiale an der Hauptstraße 31 (die CW berichtete) ganz zwanglos kennenlernen. Monika Tannhoff und ihr Team standen natürlich auch bereit, um über die aktuellen Angebote der „Bank an Ihrer Seite“ Rede und Antwort zu stehen.

Klar, dass dabei das kostenlose Girokonto und die kostenlose Kreditkarte viel Beratungsstoff boten – diese beiden attraktiven Commerzbank-Angebote sind Renner des Kreditinstitutes. Selbstverständlich informieren Monika Tannhoff und ihr Team auch nach dem Tag der offenen Tür gerne zum attraktiven Konten-Portfolio – eine commerzbankgelbe Rose und einen Fußball gibt’s dann zwar nicht wieder mit auf den Weg, aber Interessierte sind stets herzlich an der Hauptstraße 31 willkommen.