Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

22.06.2015, 09.55 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Heute Vormittag: Sirenen-Test an der Rettungswache Süd

Artikelfoto

Am heutigen Montag, 22. Juni 2015, heulen die Sirenen. Aber keine Panik, es ist nichts Schlimmes passiert: Die Wuppertaler Feuerwehr überprüft zwischen 10 und 12 Uhr an vier Orten im Stadtgebiet vielmehr die Warngeräte, darunter auch das an der Rettungswache Süd an der Theishahner Straße.

Zudem wird auch auf Linde, am Dönberg und am Röttgen getestet. Dabei zu hören sein wird ein Dauerton von einer Minute, dem Zeichen zur Entwarnung. Hintergrund der Schallmessungen ist, dass die Feuerwehr noch in diesem und im nächsten Jahr neue Sirenen installieren beziehungsweise bestehende aufrüsten will.

Der nächste, turnusmäßige Sirenen-Probetag ist für den kommenden Dezember geplant.