Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.07.2015, 15.51 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Polizei: Hausbesitzer überrascht Einbrecher-Trio

Artikelfoto

Ein Cronenberger Hausbesitzer schlug in der Nacht von Donnerstag, 16. Juli 2015, auf Freitag ein Einbrecher-Trio in die Flucht. Gegen 4.35 Uhr wurde der 67-Jährige in seiner Doppelhaushälfte am Mastweg durch Geräusche aus dem Schlaf gerissen.

Als er im Erdgeschoss nach dem Rechten sah, erblickte der Cronenberger drei Männer, die offensichtlich gerade versuchten, im Schein einer Taschenlampe das Schloss der gut gesicherten Terrassentür aufzubohren. Als das Trio den Hausbesitzer bemerkte, gab es Fersengeld. Die Nahbereichsfahndung der Polizei verlief ergebnislos, jedoch konnten am Tatort DNA-Spuren gesichert werden.

Der Beschreibung nach waren die drei Unbekannten etwa 25 Jahre alt und allesamt grau gekleidet. Zumindest einer von ihnen trug eine Mütze. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0202-247 13 90 (Cronenberg) oder unter 0202-284-0 (Präsidium) entgegen.