Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

20.08.2015, 17.51 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Endlich ein Schulkind! 50 „Hurras“ an der Herberts-Grundschule

Artikelfoto

Claudia Metzenauer (2.v.l.) und Katrin Krüger sowie Dörthe Zimmermann mit einigen der ABC-Schützen, die ihren ersten Schultag an der Cronenfelder Straße erlebten.

In der vergangenen Woche begann in NRW die Schule wieder. Während die Sommerferien für die allermeisten „Pennäler“ sicher noch ein bisschen länger hätten dauern können, fieberten sie dem neuen Schuljahr bestimmt ganz überwiegend schon entgegen: die ABC-Schützen im Lande.

An der Hermann-Herberts-Grundschule war für 50 i-Dötze der große Tag: Nach dem Gottesdienst ging es „mit Tonne und Tüte“ an die Cronenfelder Straße, wo Schulleiterin Claudia Metzenauer und ihr Kollegium die Erstklässler mit einem bunten Programm in der Turnhalle begrüßten. Im Anschluss ging’s erstmals in die Klassen, wo für Jarno, Anna & Co. allerdings noch nicht „Büffeln“, sondern erst einmal nur „Schnuppern“ auf dem Stundenplan stand. Und auch Hausaufgaben gab’s noch keine, denn mit der Familie musste natürlich auch würdig begangen werden, dass es hieß: „Hurra, endlich ein Schulkind!“

Nachdem nun die erste „richtige“ Schul-Woche zu Ende geht, hält die CW schon eine Hausaufgabe bereit: Macht mit bei unserem Schultüten-Wettbewerb, rufen wir alle Erstklässler im CW-Land auf. Bringt uns eure Tüten – die Anmeldefrist geht noch bis zum 28. August 2015. Auf die drei Gewinner warten auch diesmal wieder attraktive Preise, und auch alle anderen Teilnehmer gehen ganz bestimmt nicht mit leerer Tüte wieder nach Hause.

Also, wir zählen auf euch, liebe i-Dötze, und freuen uns auf weitere kunterbunte Tüten-Kreationen für unser Schaufenster – einige sind schon da!