Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.08.2015, 10.04 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rollhockey: Zwei RSC-Spielerinnen stehen im EM-Kader

Artikelfoto

EM-Kader Deutschland: Tor: Christina Klein, Annika Gouder de Beauregard, Natalie Uhl; Feld: Laura LaRocca, Maren Wichardt, Katharina Neubert, Franziska Neubert, Kim Henckels, Brittstina Johansson, Anna Hartje, Simone Firll; Ersatz: Anna Kaub. -Foto: DRIV

Am heutigen Dienstag, 25. August 2015, beginnt im süditalienischen Matera die Rollhockey-Europameisterschaft der Damen. Im deutschen Team, das Nationaltrainer Kim Puigvert für die Meisterschaft nominierte, stehen auch zwei Spielerinnen des RSC Cronenberg: Torhüterin Annika de Beauregard soll gemeinsam mit Stammkeeperin Christina Klein und Natalie Uhl den deutschen Kasten sauber halten. Als Ersatzspielerin reist Anna Kaub mit zur EM.

Zum Auftakt der bis zum 29. August dauernden Europameisterschaft treffen die Rollhockey-Adlerinnen heute Abend (20.30 Uhr) auf Gastgeber Italien. Im täglichen Takt muss das Puigvert-Team dann erneut ran: Am morgigen Mittwoch (19 Uhr) geht es gegen Vize-Weltmeister Frankreich, am Donnerstag (ebenfalls 19 Uhr) treffen die deutschen Damen auf Portugal und am Freitag, 28. August (20.30 Uhr), schließlich wird Titelverteidiger Spanien der Gegner sein.

Bei der WM in französischen Tourcoing belegte das deutsche Team im vergangenen Jahr einen hervorragenden vierten Platz. Daran möchte Trainer Quim Puigvert anknüpfen, wobei gleich das Auftaktspiel gegen Italien zur ersten Nagelprobe werden dürfte.