Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

03.09.2015, 13.27 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Sommer, Sonne, Feierlaune: Das CW-Land als große Party-Meile

Artikelfoto

Wetter prima, Besuch top, Stimmung bestens – „Daumen hoch“ hieß es auch beim Sängerhain-Sommerfest auf Sudberg.

Auch wenn sich der Sommer allmählich dem Ende entgegen neigt, am vorletzten August-Wochenende 2015 trumpfte die Wonne-Jahreszeit im CW-Land noch einmal ganz groß auf. Und zwar ganz groß: Von der Carl-Schurz-Straße in der oberen Südstadt bis zur Festwiese an der Hintersudberger Straße – von Nord bis Süd wurden im CW-Land Sommerfeste gefeiert.

Kinder-Zirkus  zum Mitmachen in der Südstadt: Zum alljährlichen Sommerfest lud die Hausaufgabenbetreuung der Carl-Schurz-Straße alle Kinder, Freunde und Eltern ein. Zum Programm gehörten auch Zirkuspädagogin und Unterhaltungskünstlerin Vera Kröger und ihr Assistent Kevin Schneider mit ihrem Mitmachzirkus „Flying Fire“. Sie regte die sechs- bis zwölfjährigen Kinder zum Jonglieren mit Diabolo, Bällen, Tellern und Hula-Hoop-Reifen an. Einen Blick in die Zukunft der Einrichtung wagte Harald Lindemann, Leiter der Hausaufgabenbetreuung: Künftig werde man mit der Hausaufgabenbetreuung der OGS Küllenhahner Straße eng zusammenarbeiten. In Feierlaune waren auch die Mitglieder des Kleingartenvereins an der Solinger Straße: Mit Livemusik von Max Wichelhaus, Daniele Puccia und Norman Heyne kam Stimmung auf bei dem Sommerfest im Grünen – die Dörper laubenpieper beweisen, dass sie auch einen „Feier-Daumen“ haben. Und es gab auch gute Nachrichten: Der Ende 2016 auslaufende Pachtvertrag mit der Kirche wurde zur Freude aller Laubenpieper um fünf Jahre verlängert, dies konnte Vorstandsmitglied Rainer Will verkünden.

Heißes spanische Flair im Altenzentrum und Chorfest mit Weitblick

Wenn Generationen zusammen feiern, dann richtig: Beim alljährlichen Sommerfest im Evangelischen Altenzentrum am Eich wurde die Einladung, gemeinsam mit Bewohnern, ihren Angehörigen und Freunden zu feiern, in die Tat umgesetzt: Zunächst sorgte die Schlagerband „Die Mickeys“ mit ihrer Livemusik für Stimmung. So richtig heiß ging es dann aber her, als eine spanische Tanzgruppe auf der improvisierten Bühne stand und zum Mitmachen einlud. Heiße Rhythmen, tanzende Menschen aller Altersklassen und gute Stimmung – so wurde das Sommerfest im Altenzentrum zu einem generationsübergreifenden Event. Sommer pur herrschte auch am Sudberg: Der MGV Sängerhain Sudberg freute sich Samstag und Sonntag über zahlreiche Besucher, die den Weg zur Festwiese mit wundervollem Fernblick in Richtung Remscheid gefunden hatten. Neben musikalischen Höhepunkten standen auch eine Tombola und die Spiele für die kleinen Besucher hoch im Kurs der Gäste. Sonntag wurde zum traditionellen Spießbraten mit Zwiebeln eingeladen. Dazu präsentierten die singenden Gastgeber gemeinsam mit „Cäcilia Barmen“ musikalische Ständchen.

Sonne pur bei den NaturFreunden am lauschigen Greuel

Freude kam beim zünftigen Hüttenfest der Naturfreunde am Greuel auf. Florian D. sorgte mit seiner Musik für gute Laune – er brachte den Festplatz am Naturfreundehaus zum Kochen. Ein wenig stand das Hüttenfest auch im Zeichen der Nachwuchssuche: Man hofft auf junge Leute zwischen drei und zwölf Jahren.

Matthias Müller/Andreas Schmidt

Fotogalerie zu diesem Artikel