Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

09.09.2015, 17.03 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Zu viele Klicks: CW-Seite kann immer wieder abstürzen

Artikelfoto

Durch unsere Berichterstattung rund um die Ankunft der Flüchtlinge im Sportzentrum Süd sowie der Gründung des Cronenberger Bündnisses für Flüchtlinge ist unsere Online-Seite ohnehin stärker frequentiert als üblich. Den „Garaus“ machte ihr jedoch der gestrige CW-Online-Bericht zu einer kuriosen Aktion gegen Wahlplakate des Pro-NRW-Kandidaten Markus Stranzenbach in der Kohlfurth.

Wie bereits online berichtet, hatte ein selbst ernanntes „asoziales Netzwerk, Sektion Kohlfurth“ in dem Dörper Orteil am Wupper-Strand „Antiterroranschläge“ gegen die Plakate des rechtslastigen OB-Kandidaten „verübt“. Die „Sektion Kohlfurth“ hängte eigene Plakate oberhalb der Stranzenbach-Konterfeis auf, so zum Beispiel auch ein Hitler-Bild – darauf der Satz: „Markus… den Scheitel auf die andere Seite!“

Das schlug im Internet Kreise, vor allem nachdem der Kabarettist Marc-Uwe Kling von den „Antiterroranschlägen“ Wind bekommen hatte: Der Gewinner des Deutschen Radiopreises 2010 postete auf seiner Facebook-Seite einen Link zu dem CW-Bericht – Konsequenz war kein neuerlicher „Antiterroranschlag“, die CW-Seite wurde vielmehr so oft angeklickt, dass sie zusammenbrach. Nicht nur der Kohlfurth-Bericht, auch der Kollaps der CW-Seite machte einigen FB-Freunden von Comedian Kling Spaß – bei uns hielt sich der Freude-Faktor indes in Grenzen…

Auf unsere Bitte hat Marc-Uwe Kling den Post auf seiner Facebook-Seite zwischenzeitlich entfernt und auch wir hatten kurzzeitig unseren Bericht entfernt. Allerdings nur bis auf Weiteres, damit wir wieder „ans Netz“ kommen und arbeiten konnten – wir bitten um Verständnis dafür.

Ebenso bitten wir um Nachsicht, falls es zu weiteren Abstürzen der CW-Seite kommen sollte – bitte gedulden Sie sich und versuchen Sie es noch einmal, falls die Seite mal wieder „futsch“ sein oder Ihre E-Mail nicht angekommen sein sollte – besten Dank vorab!