Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.09.2015, 17.58 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Südstraße: Erneut Fußgängerin schwer verletzt

Artikelfoto

Nachdem erst am Donnerstagnachmittag ein Mädchen auf der Südstraße angefahren wurde (die CW berichtete), kam es auf der Straße in der Südstadt am frühen Samstagabend, 19. September 2015, erneut zu einem schweren Unfall.

Gegen 17.55 Uhr war ein 53-Jähriger mit seinem Mazda in Richtung Gesundheitsstraße unterwegs, als plötzlich eine 28-Jährige Frau hinter einem abfahrenden Bus auf die Fahrbahn trat. Der Mazda-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und erfasste die Fußgängerin, sodass diese mit ihrem Kopf gegen die Frontscheibe des Fahrzeuges schlug und sich schwer verletzte.

Ein Rettungswagen brachte die Remscheiderin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock.