Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

22.10.2015, 16.27 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Werkzeugkiste 2015: Top-Erlös an 16 Einrichtungen ausgeschüttet

Artikelfoto

Gruppenbild mit vielen Schecks – sowas gibt es in Cronenberg nur, wenn der Werkzeugkisten-Verein zu Erlös-Ausschüttung bittet.

Das Steinhaus des „Cronenberger Festsaales“ war der passende Rahmen dafür, schließlich wurde ein Fest abgerundet: Mit einem Reinerlös von rund 54.000 Euro war die 23. Cronenberger Werkzeugkiste im Sommer 2015 eine der besten Kisten in der über 40-jährigen Geschichte. Zudem konnte mit dem Top-Erlös die Eine-Million-Euro-Marke aller Kisten geknackt werden.

Das unterstrich noch einmal Stefan Alker, der Vorsitzende des Werkzeugkisten-Vereins, als er am gestrigen Mittwochabend, 22. Oktober 2015, nach viel Vorbereitungsarbeit und einem sicherlich anstrengenden Kisten-Tag zum wohl angenehmsten Teil und zugleich Schlussakkord der Werkzeugkiste 2015 schritt: der Ausschüttung des Reinerlöses. Insgesamt 51.000 Euro wurden an 16 Einrichtungen, Grundschulen und Vereine vergeben. 3.000 Euro wurden in der Kisten-Kasse als Reserve zurückgehalten, um helfen zu können, wenn irgendwo im Dorf Unterstützung gebraucht wird.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der morgigen gedruckten Ausgabe der CW sowie im Anschluss auch online.