Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.10.2015, 12.57 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Letztmals im TiC: Oberbürgermeister Mucke tritt ab von der Bühne

Artikelfoto

Begeistern bereits seit Sommer 2014 in dem Kino-Hit "Ziemlich beste Freunde" auch im TiC-Theater: Andreas Mucke als Philippe (li.) und Tarik Dafi als Driss. -Foto: Martin Mazur

Gerade erst hat er sein Amt angetreten, da tritt Andreas Mucke schon ab. Natürlich nicht als Oberbürgermeister, sondern vielmehr als Schauspieler: Weil es ihm seine neue politische Aufgabe an der Spitze der Stadt nicht länger möglich macht, monatelange Proben und Aufführungszeiten zu stemmen, verabschiedet sich Andreas Mucke vom Publikum des TiC-Theaters.

Wer sich von den schauspielerischen Talenten des neuen Wuppertaler Oberbürgermeisters noch nicht überzeugen konnte, hat vor dem Abschied noch eine letzte Chance, Andreas Mucke live auf der TiC-Bühne zu erleben: Am kommenden Freitag, 30. Oktober 2015, gibt der langjährige TiC-Schauspieler und frisch vereidigte Stadtchef seine Abschiedsvorstellung an der Borner Straße.

Ab 20 Uhr ist Mucke dann letztmals in seiner Paraderolle des querschnittgelähmten Philippe in dem TiC-Erfolg „Ziemlich beste Freunde“ zu sehen. Den Erlös aus dem Bühnenabschied von Andreas Mucke spendet das Cronenberger Theater an die Lebenshilfe Wuppertal. Karten für die letzte TiC-Aufführung mit dem neuen Oberbürgermeister sind unter Telefon 0202-47 22 11 oder online unter www.tic-theater.de erhältlich.