Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

01.11.2015, 11.32 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Schönen Sonntag: Goldener November-Start im „Terracottaland“

Artikelfoto

Der goldene Oktober ist vorüber, heute ist der 1. November 2015 – das klingt nach Tristesse pur, nach Grau in Grau, nach einem Tag, an dem nur die brennenden Kerzen auf den Friedhöfen für Licht sorgen.

Am heutigen Allerheiligen-Sonntag ist das aber ganz anders: Hoch „Tomoka“ sorgt für einen Nachschlag goldener Oktober und damit dafür, dass der Indian Summer im CW-Land in die Verlängerung geht. Sonne und blauer Himmel lassen das Farbenspiel an den Zweigen und Ästen noch einmal beeindruckender erscheinen, wie die Impression beweist, die uns CW-Leser Rainer Czeczor freundlicherweise in den letzten Tagen zuschickte.

„Blick ins Terracottaland“ überschreibt der Sudberger sein Bild auf die Müngstener Brücke und das Wupper-Tal mit dem Brückenpark und „Haus Müngsten“ und befindet dazu: „Geniale Farbabstimmung zwischen Natur und Technik“. Damit liegt Rainer Czeczor eindrucksvoll richtig und fordert geradezu dazu auf, am heutigen ersten November-Sonntag ebenfalls einen Ausflug ins „Terracottaland“ zu machen.

Ob Müngsten, Burgholz oder Gelpe- und Kaltenbachtal – nutzen Sie den Nachschlag „goldener Oktober“, denn lange werden Sie ihn nicht mehr genießen können. Das Top-Wetter soll uns zwar in den nächsten Tagen weiter erhalten bleiben, aber die letzten Blätter fallen ja nun von den Bäumen und dann ist’s mit dem „Farbenspiel im Terracottaland“ vorbei.

In diesem Sinne: Wir wünschen Ihnen einen goldenen Allerheiligen-Sonntag!