Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

10.12.2015, 14.22 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Kleiderhalle-Umzug: Wer hilft am kommenden Samstag mit?

Artikelfoto

Mit dem Umzug der Notunterkunft vom Sportzentrum Süd auf das Belzer-Gelände sollte Mitte Oktober eigentlich auch die Kleiderhalle des Dörper Flüchtlingsbündnisses „Willkommen in Cronenberg“ an die Hastener Straße umziehen – erst jetzt aber, also ziemlich genau zwei Monate später, hat die Stadt den Ehrenamtlichen Lagerräumlichkeiten zur Verfügung gestellt.

Nachdem die Ausgabe von Bekleidung bereits seit einigen Wochen auf dem Belzer-Areal erfolgt, kann damit nun auch endlich das gesamte Lager mit Kleiderspenden von Küllenhahn an die Hastener Straße umziehen. Und hierzu benötigt das Kleiderhalle-Team natürlich viele helfende Hände, die bei dem Umzug am kommenden Samstag, 12. Dezember 2015, mit anpacken: Wer bei der Umzugsaktion dabei sein kann, ist um 9 Uhr herzlich an der bisherigen Kleiderhalle in der Küllenhahner Straße 56 willkommen.

Dort werden ein Lkw und ein Anhänger zum Beladen bereit stehen, um die Kleiderspenden an die Hastener Straße 4 zu bringen. Übrigens: Wegen des Umzuges des Kleiderhalle-Lagers gilt aktuell ein Annahmestopp für neue Kleiderspenden. Wie berichtet, ist die Kleiderausgabe an der Hastener Straße derzeit montags und donnerstags jeweils von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Wer Fragen zum Umzug am kommenden Samstag hat, kann sich mit Kleiderhalle-Koordinatorin Sylvia Seyfert gerne per E-Mail unter seifert@artifleur-floristik.de in Verbindung setzen.

Stets aktuelle Infos zum Engagement des Dörper Flüchtlingsbündnisses gibt es online unter www.willkommen-in-cronenberg.de