Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.12.2015, 18.16 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Schloss Grünewald: Romantik-Weihnachtsmarkt beginnt heute

Artikelfoto

Zahlreiche Fackeln, knisternde Feuerkörbe und unzählige andere romantische Lichtquellen versetzen an diesem dritten und am vierten Adventswochenende wieder den Landschaftspark des Solinger Herrensitzes Schloss Grünewald in ein märchenhaftes Ambiente: Am heutigen Freitag, 11. Dezember 2015, beginnt der Romantische Weihnachtsmarkt in der heimeligen Kulisse des herrschaftlichen Anwesens in Solingen-Gräfrath.

Direkt an der Stadtgrenze zu Vohwinkel, nicht mehr als zehn Autominuten von Cronenberg entfernt, verzaubern wieder Aktionskünstler bei dem auch diesmal von der Kohlfurtherin Anke Peters organisierten Romantischen Weihnachtsmarkt mit einem Meer aus Fahnen und Projektionen. Ein feuerzaubernder Gaukler, eine Gänseparade sowie weihnachtliche Trompetenklänge garantieren für warme Gedanken. Bei den Knusperhexen kann man süße Lebkuchenhäuser basteln, am offenen Lagerfeuer Stockbrot backen oder bei der Wunschzettelfee seine Wünsche per Mondstaub ans Christkind senden.

Im Mittelpunkt des vorweihnachtlichen Treibens des Romantik-Marktes, der zu den schönsten Weihnachtsmärkten in NRW zählt, stehen am dritten und vierten Adventswochenende natürlich wieder die über 110 Künstler, Kunsthandwerker und Designer, die im Rahmen des Gräfrather Budenzaubers ausschließlich selbstgefertigte Unikate zum Kauf anbieten. Von Vogelhäusern über Textil- und Schmuckdesign bis hin zu Windlichtern können viele Geschenk- oder Dekoideen erworben werden.

Geöffnet ist der Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald heute und am nächsten Freitag von 14 bis 21 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 20 Uhr. Weitere Infos unter www.romantischer-weihnachtsmarkt.net.