Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

17.12.2015, 15.42 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

CSC: U17-Mannschaft erreicht das Kreispokal-Finale

Artikelfoto

Durch einen Sieg gegen den FSV Vohwinkel zog die U17-Mannschaft des Cronenberger SC (CSC) ins Finale des Kreispokals ein. Im Halbfinale setzte sich die Mannschaft von Sven Puzicha und Mauricio Luther gegen starke Füchse aus Vohwinkel mit 2:0 (1:0) durch.

In einem „farbigen“ Spiel, in dem der Schiedsrichter einige gelbe Karten und Zeitstrafen verteilte, erzielte Thayaparan kurz vor der Pause das 1:0. In der 47. Minute konnten die Gastgeber durch ein Eigentor des gegnerischen Torhüters auf 2:0 erhöhen. Die einzige gefährliche Situation der Vohwinkler entschärfte CSC-Keeper Ugur problemlos. Dank des Sieges steht die U17 nicht nur im Pokalfinale, in dem am 1. Mai 2016 die U17 des Wuppertaler SV auf die Grün-Weißen wartet.

Das Puzicha/Luther-Team ist als Finalist auch bereits für den Niederrheinpokal qualifiziert. Wie die A-Jugend des CSC in diesem Jahr bewies (die CW berichtete), winken hier attraktive Gegner: Den Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach mit zahlreichen Jugend-Nationalspielern an Bord, hat man schließlich nicht alle Tage an der Hauptstraße an Bord…