Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

19.12.2015, 17.07 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Polizei: Unter Drogeneinfluss ins Schleudern gekommen

Artikelfoto

Zu einem schweren Unfall kam es am vergangenen Samstagabend, 12. Dezember 2015, auf der oberen Jägerhofstraße: Gegen 20 Uhr bog ein 19-Jähriger mit seinem Renault Kangoo von der Kreuzung Hahnerberg in die Straße ein. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit brach sein Fahrzeug dann in dem Kurvenbereich aus.

Der junge Pkw-Fahrer versuchte zwar gegenzulenken, dadurch kam sein Fahrzeug aber ins Schleudern: Der Renault drehte sich und prallte dann gegen einen geparkten A-Klasse-Mercedes. Schließlich kam der Cronenberger mit seinem Pkw in einem Abhang zum Freigelände der Station Natur und Umwelt zum Stehen.

Bei der Unfallaufnahme verlief ein Drogenvortest positiv. Der Führerschein des 19-Jährigen wurde daher erst einmal eingezogen. Der Sachschaden lag bei etwa 9.500 Euro.