Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

19.01.2016, 20.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Ortsmitte: Reihenweise Pkw-Scheiben eingeschlagen

Artikelfoto

Pkw-Vandalen waren in Nacht von Freitag, 15. Januar 2016, auf Samstag in der Ortsmitte unterwegs: Entlang der Lindenallee und auch an der Berghauser Straße wurden insgesamt sieben geparkte Autos beschädigt.

Ein Zeuge, der am Samstagmorgen gegen 9 Uhr mit seinem Hund spazieren ging, entdeckte an der Straße Lindenallee, dass bei geparkten Fahrzeugen reihenweise die Seitenscheiben eingeschlagen worden waren. Zudem wurde um die Ecke, an der Berghauser Straße gegenüber der Einmündung Unterkirchen, ein weiterer beschädigter Pkw entdeckt.

Nach Polizeiangaben wurden die Scheiben bei allen Fahrzeugen mit einem spitzen Gegenstand, möglicherweise einem Nothammer, eingeschlagen. Merkwürdig an der Serie: Die Autos wurden anschließend nicht geöffnet und offensichtlich auch keine Wertgegenstände aus dem Inneren entwendet – dem oder den Tätern ging es womöglich also nur um Vandalismus.

Bei den betroffenen Pkw handelte es sich um die unterschiedlichsten Fabrikate, vom Renault Twingo über BMW, VW und Mercedes war bis hin zu Citroen und Nissan alles dabei. Der Sachschaden geht in die Tausende. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 0202-247 13 90 (Cronenberg) oder 0202-284-0 (Präsidium).