Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

05.02.2016, 13.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Unfallfluchten am Wochenende: Die Polizei sucht Zeugen

Artikelfoto

Zwei Unfallfluchten mit höheren Schäden wurden der Polizei für das vergangene Wochenende gemeldet: Jeweils von Freitagabend auf Samstag, 29./30. Januar 2016, wurden dabei geparkte Pkw in der Herichhauser Straße (Höhe Hausnummer 28) beziehungsweise in der Ringstraße (Höhe Nummer 2a) angefahren, ohne dass sich der oder die Verursacher um die Schäden kümmerten.

Im Falle der Unfallflucht in der Herichhauser Straße, die bereits gegen 2 Uhr in der Nacht festgestellt wurde, fuhr ein Unbekannter an einem schwarzen Passat Kombi den Außenspiegel ab und beschädigte zudem die Fahrertür. Der Sachschaden betrug hier etwa 1.000 Euro. Gegenüber der Alfred-Henckels-Halle in der Ringstraße wurde an einem blauen Audi A4 der linke hintere Radkasten eingedellt und zerkratzt – Schadenshöhe hier: rund 2.000 Euro.

Zudem wurden zwei Pkw in der Oberheidter Straße sowie am Wilhelmring angefahren, die Schäden fielen hier jedoch weitaus geringer aus. Hinweise zu allen Unfallfluchten nimmt die Polizei unter Telefon 0202 247 13 90 (Cronenberg) oder 0202 284-0 (Präsidium) entgegen.