Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

05.04.2016, 17.43 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Harmlos oder Einbrecherinnen? Polizei bittet um Hinweise

Artikelfoto

Wie die CW berichtete, wurden im Zusammenhang mit zwei Einbrüchen an der Alten Rottsieper Straße Ende März von einem Zeugen zwei Mädchen gesehen. Nun meldete sich eine Cronenbergerin bei der Polizei, der Ende letzter Woche ebenso zwei junge Frauen aufgefallen waren.

Am vergangenen Freitag, 1. April 2016, sah die Anwohnerin der Kohlfurther Straße, wie die Unbekannten am Morgen gegen 8.10 Uhr an einem dunklen Pkw-Kombi zugange waren. Es habe gewirkt, als wenn die jungen Frauen das Auto säuberten, berichtete die Cronenbergerin. Merkwürdig daran fand sie nicht nur die frühe Uhrzeit, sondern auch, dass der Pkw ein Viersener Kennzeichen hatte und sie die Mädchen noch nie zuvor in der Gegend gesehen hatte.

Die Beschreibung der Unbekannten ähnelt sehr der Zeugen-Aussage bei dem Einbruch in Rottsiepen: Die jungen Frauen sollen um die 18 Jahre alt, klein, schlank und dunkel gekleidet gewesen sein. Sie hatten zudem dunkle lange Haare. Ob die Mädchen überhaupt etwas „im Schilde führten“ und vielleicht etwas ausspähen wollten oder auch mit dem Rottsieper Einbruch zu tun haben, ist völlig unklar.

Wem die beiden junge Frauen ebenso aufgefallen sind, der möchte sich aber dennoch bei der Polizei in Cronenberg unter Telefon (02 02) 247 13 90 oder im Präsidium unter (02 02) 284-0 melden.