Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

27.04.2016, 13.19 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Graupel statt Eisbecher: Der April macht, was er will…

Artikelfoto

Vor einer Woche waren diese Tische und Stühle in der Ortsmitte noch voll besetzt – bei bis zu 20 Grad genossen die Gäste des Dörper Eiscafé Simonetti Capuccino, Eisbecher & Co. in der Frühlingssonne. Heute Mittag ist das ganz anders: Die Tische und Stühle sind gestapelt – kein Wunder: Rund 15 Grad weniger und Graupelschauer, wer hat bei dieser eisigen Wetterlage schon Lust auf ein gemischtes Eis?!

Ebenso wie der heutige ver.di-Warnstreik morgen beendet sein wird, ist aber auch beim „Frühlings-Streik“ etwas Besserung in Sicht: Freitag sollen die Grade wieder den zweistelligen Bereich erklimmen – ist doch schon was…