Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

29.04.2016, 10.10 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Schwerer Unfall: Porsche-Fahrer geriet ins Schleudern

Artikelfoto

Zu einem schwerem Unfall kam es am gestrigen Donnerstagabend, 28. April 2016, auf der Wahlert. Gegen 18.50 Uhr wollte ein 75-Jähriger, der mit seinem Porsche in Richtung Cronenberg unterwegs war, einen vor ihm fahrenden Mercedes überholen. Dabei kam er ins Schleudern und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen.

Der 75-Jährige stieß zunächst gegen einen entgegenkommenden Fahrschul-Pkw (Hyundai) und den dahinter fahrenden Audi. Dann prallte er gegen die Leitplanke und kam mit seinem Porsche zum Stehen. Die Fahrschülerin und ihr Lehrer blieben unverletzt. Die 46-jährige Audi-Fahrerin (Solingen) und der Porsche-Fahrer aus Leichlingen trugen indes leichte Verletzungen davon.

Zur ärztlichen Untersuchung wurden beide Autofahrer in ein Krankenhaus gebracht. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden lag nach Polizei-Schätzungen bei circa 45.000 Euro.