Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

13.05.2016, 11.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Gemeinschaftsaktion: Neue Sitzbänke an der Kaisereiche

Artikelfoto

Setzten die neuen Bänke und machten gleich „Frühjahrsputz“ rund um die Kaisereiche: die Mitarbeiter der Gartenbaufirmen Mechler und Schmitt.

Spaziergänger auf einer Frühlingswanderung durchs Burgholz können neuerdings an einem idyllischen Plätzchen eine gemütliche Verschnaufpause einlegen: Pünktlich zum fulminanten Start des Wonnemonats Mai setzten die Garten- und Landschaftsbaufirmen Stefan Mechler und Thomas Schmitt drei neue Bänke im Schatten der Kaisereiche auf Küllenhahn.

Zudem machten Mitarbeiter der beiden Firmen auf der Lichtung oberhalb der Sambatrasse gleich auch „Frühjahrsputz“, sodass Wanderer nunmehr den Blick auf die 1871 von Primanern des Elberfelder Gymnasiums zum Gedenken an die Gründung des Deutschen Reiches gepflanzte Eiche erst richtig genießen können. Die drei rustikalen Bänke aus Burgholz-Bäumen waren dem Bürgerverein Küllenhahn von Staatsforst-Förster Wolfgang Müller im Rahmen des letztjährigen Hoffests übergeben worden.

Im Anschluss sorgte Vereinsmitglied Volker Rood für einen wetterfesten Anstrich, sodass die Gartenbaufirmen Schmitt und Mechler nun einmal mehr für ihren Ortsteil aktiv werden konnten, indem sie im Rahmen der Gemeinschaftsaktion die Aufstellung der drei Sitzgelegenheiten übernahmen.