Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.05.2016, 11.26 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Anfeuern! CTG-Nachwuchs kämpft um Regionalliga-„Quali“

Artikelfoto

Hochklassiger Jugend-Handball ist am Wochenende im Sportzentrum Süd zu erleben. Im Rahmen der Qualifikation für die Regionalliga Nordrhein (bisher: Nordrheinliga), bei der insgesamt 14 Teams um die vier Plätze des Handballverbandes Niederrhein in der zweithöchsten deutschen Jugendliga kämpfen, findet eines der beiden Quali-Turniere an der Küllenhahner Straße statt.

Dabei ist auch aus Cronenberger Sicht Daumen drücken angesagt: Die A-Junioren der Cronenberger TG (CTG) wollen erneut den Sprung in die Regionalliga schaffen. Bei dem Qualifikationsturnier „dahoam“ bekommen es die Blau-Weißen in dem sieben Teams starken Teilnehmerfeld mit einigen „Brocken“ zu tun: So wetteifern zum Beispiel die zweiten Mannschaften der A-Jugend-Bundesligisten BHC und ART Düsseldorf sowie der Oberliga-Meister SG Ratingen mit der CTG um die beiden ersten Plätze .

Umso mehr hofft das CTG-Trainergespann Philipp Krüger und Arnd Schäfer auf lautstarke Unterstützung der Handball-Fans im CW-Land. Gespielt wird im Sportzentrum am heutigen Samstag, 21. Mai 2016, von 12 bis 18.30 Uhr und am morgigen Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Mehr Infos zu dem Turnier auch im Internet unter der Adresse www.ctg-handball.de.