Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.05.2016, 16.51 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Von Freude“: Abend mit „Bier-Revoluzzern“ im „Kultur-Kontor“

Artikelfoto

Stoßen schon einmal mit einem leckeren „Von Freude“-Bier auf den kommenden Seminar-Abend in Cronenberg an: Christoph Kuberka (re.) und Klaus Meng.

Ein kühles Bierchen zu einem leckeren Imbiss – diese Kombination muss einfach manchmal sein, oder?! Am 3. Juni 2016 kommt sie um 19.30 Uhr in der „Kultur im Kontor“ auf den Tisch. Christoph Kuberka holt jedoch nicht einfach „ein paar Pullen Pils“ aus dem Kühlschrank und drückt dazu eine Mettwurst in die Hand, an dem Kulinaria-Abend im „Kontor“ steht natürlich die „Hochkultur“ im Mittelpunkt.

Dafür garantiert zum einen Klaus Meng: Der Inhaber des Dörper Kult-Imbisses „Klaus kocht“ wird bergisches Fingerfood aufbieten. In Sachen Bier dürfen sich Freunde des Gerstensaftes auf eine echte Spezialität freuen, deren Name Programm ist: „Von Freude“ heißt die Bier-Manufaktur, deren Biere an der Hauptstraße 88 verkostet werden.

Die Hamburger Bier-Erfinder Natalie und Martin kommen für ein exklusives Craft-Beer-Seminar extra ins Dorf, um die Cronenberger von ihrer Bier-Revolution zu überzeugen. Und damit natürlich auch von den edlen Bieren, bei denen „Von Freude“ auf Frische, natürliche Zutaten und handwerkliche Herstellung setzt. „Stoppt Massenbierhaltung“ lautet der Slogan der Hamburger Bier-Manufaktur – nicht umsonst werden die extraklassigen „Von Freude“-Biere auch aus Weingläsern getrunken…

Was es genau mit der Hamburger Bier-Revolution und den Produkten aus dem Hause „Von Freude“ auf sich hat oder auch wie sie zu Brauerei-Besitzern wurden, das erklären Natalie und Martin bei einem ihrer Biere im „Kultur-Kontor“ – oder auch zweien und dreien…

Karten für den Bier-Abend kosten 30 Euro, Bierverkostung und Leckeres von „Klaus kocht“ ist inklusive. Anmeldungen sind nur noch bis zum kommenden Freitag, 27. Mai, per E-Mail an info@kultur-im-kontor.de und via Internet unter der Adresse www.wuppertal-live.de möglich. Mehr Informationen auch online unter vonfreude.de sowie unter www.kultur-im-kontor.de