Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.05.2016, 17.08 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Nächste Sperrung: Einmündung Amboßstraße für drei Monate zu

Artikelfoto

Während die Gas-Baustelle in der Lindenallee auf die Zielgerade einbiegt, wird wenige Meter weiter die nächste Dauerbaustelle eingerichtet: Ab dem kommenden Dienstag, 31. Mai 2016, erneuern die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Amboßstraße die Kanal- und Versorgungsleitungen.

Während der Arbeiten wird die Amboßstraße im Kreuzungsbereich gesperrt – für etwa drei Monate. Die Baustelle kann über die Haupt- und Rathausstraße sowie die Lindenallee umfahren werden. Die Amboßstraße kann ab der Einmündung Holzschneiderstraße bis zur Baustelle als Sackgasse befahren werden.

Im Bereich der Kreuzung Hauptstraße/Herichhauser Straße wird eine Baustellen-Ampel den Verkehr regeln.