Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

06.06.2016, 14.47 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Fußball: Cronenberger SC in der Relegation gegen Kleve

Artikelfoto

Stellt mit der Qualifikation zur Oberliga-Relegation einmal mehr unter Beweis, dass es die Nummer zwei im Wuppertaler Fußball ist: das Team des Cronenberger SC. -Foto: Odette Karbach

Dass der Cronenberger SC (CSC) am gestrigen Sonntag, 5. Juni 2016, sein letztes Saisonspiel in der Landesliga Gruppe 1 bei den Sportfreunden Niederwenigern mit 2:3 (2:1) verlor, spielte keine Rolle mehr: Die Grün-Weißen beendeten die Saison dennoch als Taballenzweiter und qualifizierten sich damit für die Relegation zur Oberliga Niederrhein.

Schützenhilfe dazu hatte bereits am Spieltag zuvor der FC Remscheid geleistet: Weil der akut abstiegsbedrohte bergische Nachbar überraschend beim Tabellendritten Spvgg. Sterkrade-Nord gewann, war dem Sportclub die Vizemeisterschaft und damit die Oberliga-Relegation nicht mehr zu nehmen. Bereits am kommenden Mittwoch, 8. Juni 2016, müssen die Dönninghaus-Mannen nun zu ihrem „Saison-Nachschlag“ ran.

„Nächster Halt: Oberliga!“: CSC-Fanbus nach Kleve

Dabei haben die Grün-Weißen einen ziemlichen „Ausflug“ vor der Brust, denn mit dem 1. FC Kleve wurde der Klub Tabellenzweiter in der Landesliga-Gruppe 2, der für die Cronenberger die weiteste Anreise bedeutet. Die Niederrheiner lösten erst am letzten Spieltag das Ticket für die Relegation: In einem wahren Herzschlagfinale erzielte Kleve vor immerhin 800 Zuschauern erst in der 93. Minute das entscheidende Tor zum 1:0-Sieg. Der Last-Minute-Dreier reichte zwar nicht mehr für die Meisterschaft, bedeutete aber immerhin das Relegations-Ticket.

Die Schwanenstädter gehen mit Erfahrung in die beiden Partien gegen den CSC: Bereits im letzten Jahr bestritten sie die Relegation, scheiterten hier aber am SC Düsseldorf und dem SV Duisburg. Das erste Aufstiegsspiel wird am Mittwoch um 19.30 Uhr in der immerhin rund 5.000 Zuschauer fassenden VolksbankArena in der Straße Schauinsland 2A in Kleve angepfiffen. Hierzu setzt der CSC einen Fanbus ein: Unter dem Motto „Nächster Halt: Oberliga!“ fährt dieser am Mittwoch um 17.30Uhr an der Bushaltestelle Neukuchhausen ab. Fahrkarten gibt’s zum Preis von 10 Euro per E-Mail unter fanbus@cronenberger-sport.club.de oder telefonisch unter 0152/536 686 93.

Zum Rückspiel: Karten im Vorverkauf bei der CW

Zum Rückspiel empfangen die Cronenberger dann den FC am kommenden Sonntag, 12. Juni, um 15 Uhr auf dem heimischen Horst-Neuhoff-Sportplatz. Zumal auch die Klever unter der Überschrift „Einfach machen!“ einen Fanbus einsetzen, rechnet die CSC-Vereinsführung zu der entscheidenden Partie mit einem großen Zuschauer-Andrang. Daher bietet der Croenberger SC seinen Fans die Möglichkeit, sich bereits im Vorverkauf ihr Ticket für das Topspiel zu sichern.

Wer sich nicht in die Schlange einreihen will, erhält Eintrittskarten für das Relegationsspiel in der CW-Geschäftsstelle an der Kemmannstraße 6. Der Preis beträgt sechs Euro, während für Schüler und Rentner nur vier Euro fällig sind.