Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.06.2016, 12.48 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Contra Raser und Rotlichtsünder: Doppelblitzer am Theishahn

Artikelfoto

Die Blitzer-Säule an der Kreuzung Theishahn löst bei Rotlichtverstößen und zu hohem Tempo von Fahrzeugen in Richtung Cronenberg auf der Hahnerberger Straße aus.

In den vergangenen Tagen war der „Rot-Blitzer“ an der Kreuzung Hahnerberger / Theishahner Straße abgebaut worden. Autofahrer, die da frohlockten, konnten sich aber nicht lange freuen.

Seit Mittwoch, 22. Juni 2016, steht der neue „Kombi-Blitzer“ an der gleichen Stelle. Die neue Blitzer-Säule erfasst nicht nur – wie bisher – Autos, die bei „Rot“ über die Ampel fahren. Vielmehr wird zukünftig auch die Geschwindigkeit kontrolliert – eine Beschleunigung bei Gelb kann also doppelt teuer werden.

Wer mehr als die maximal erlaubten 50 Stundenkilometer auf dem Tacho hat, der bekommt trotzdem ein „Knöllchen“, auch wenn er es noch bei „Gelb“ „drüber“ geschafft hat. Und das scheint an der Kreuzung Theishahn häufiger der Fall zu sein: Wie die CW erfuhr, soll die neue Blitzer-Säule nur an den ersten zwei Tagen schon rund 80 „Fotos“ geschossen haben…

Zudem umgerüstet werden übrigens die „Blitzer“ an der Parkstraße / Erbschlöer Stra­ße sowie am Robert-Daum-Platz.