Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

14.07.2016, 15.33 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Bus-Fahrgast verletzt: Polizei sucht Fußgängerin

Artikelfoto

Die Polizei sucht eine Fußgängerin, die gestern Vormittag, 13. Juli 2016, dafür gesorgt haben soll, dass eine Businsassin in Cronenberg schwer verletzt wurde. Nach Polizeiangaben soll die ältere Frau gegen 10.30 Uhr einfach die Fahrbahn der Hauptstraße in der Ortsmitte betreten haben, obwohl sich ein Linienbus näherte.

Der 54-jährige Busfahrer musste daher eine Vollbremsung durchführen, durch welche eine 79-jährige Frau in dem Bus stürzte und
sich schwere Verletzungen zuzog. Die Frau musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die unbekannte Fußgängerin entfernte sich vom Unfallort.

Die circa 70 Jahre alte Frau war 1,65 bis 1,70 Meter groß, kräftig und hatte weiße Haare. Die Unbekannte ging an einem Krückstock, trug eine Hornbrille und hatte eine helle Jacke und eine graue Hose an. Zeugen-Hinweise nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 0202 247 13 90 (Cronenberg) oder 0202 284-0 (Präsidium) entgegen.