Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

09.08.2016, 10.07 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Schwerer Unfall: Ferrari schleudert auf der Wahlert in Autos

Artikelfoto

Einen Unfall mit rund 210.000 Euro Sachschaden gab es am gestrigen Montagabend, 8. August 2016, auf der Straße Wahlert. Das lag aber nicht daran, dass besonders viele Fahrzeuge daran beteiligt waren – vielmehr war ein teurer Ferrari von der Straße abgekommen.

Gegen 19.25 Uhr war ein 49-jähriger Cronenberger zusammen mit einer 23-Jährigen in dem Sportwagen wohl mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, als er in Richtung Ortsmitte in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Dadurch schleuderte er über einen Grünstreifen und stieß auf dem Wanderparkplatz mit einem dort geparkten Toyota sowie einem Ford zusammen. Letzterer rutschte durch die Wucht des Aufpralls eine Böschung herunter.

Der Ferrari-Fahrer und seine Beifahrerin erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen, Rettungskräfte brachten sie zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.