Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.08.2016, 15.47 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Bezirksvertretung: SPD will Tempo 30 in der Ortsmitte

Artikelfoto

Nachdem die Prüfung der Einrichtung eines „Shared Spa­ce“ in der Ortsmitte vor einiger Zeit von der Cronenberger Bezirksvertretung (BV) abgelehnt worden war (die CW berichtete), will die SPD-Fraktion im Stadtteilparlament nun einen neuen Vorstoß unternehmen, den Verkehr im Zentrum zumindest ein wenig zu beruhigen.

Um schwere Unfälle zu verhindern, den Verkehrslärm zu reduzieren, die Aufenthaltsqualität zu steigern und den Verkehr flüssiger fließen zu lassen, soll nach Willen der Dörper Sozialdemokraten in der Hauptstraße zwischen Amboss- und Rathausstraße sowie auf der Rathausstraße und in der Lindenallee eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Stundenkilometern eingerichtet werden.

Einen entsprechenden Antrag brachte die SPD zur nächsten BV-Sitzung am 31. August 2016 ein. Die Bezirksvertretung tritt dann um 19 Uhr in der Aula der Schule an der Berghauser Straße 54 zusammen. Zuhörer sind zum öffentlichen Teil willkommen.