Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.09.2016, 12.35 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Reformierte Kirche: Geöffnet am Tag des offenen Denkmals

Artikelfoto

Die Reformierte Kirche an der Solinger Straße 2 ist eines der Wahrzeichen Cronenbergs. In diesem Jahr feiert die markante Zwiebelturm-Kirche Geburtstag: Vor 250 Jahren erfolgte die Grundsteinlegung für den Kirch-Bau, der nach dem Vorbild der Alten Reformierten Kirche Elberfeld errichtet wurde. Nach fünf Jahren Bauzeit konnte schließlich 1771 der erste Gottesdienst gefeiert werden.

Anlässlich des Jubiläums lädt die Evangelische Gemeinde Cronenberg am heutigen 11. September 2016, dem bundesweiten Tag des offenen Denkmals, dazu ein, hinter die Kulissen der ehrwürdigen Kirche in der Ortsmitte zu schauen. Noch bis 16.30 Uhr ist die Bruchstein-Saalkirche, die als eine der schönsten Kirchen im Bergischen Land gilt, für Besichtigungen geöffnet.

Die Besucher können dabei die reichen Schnitzereien an Kanzel, Schalldeckel und Orgelaufgang betrachten. Und auch der Aufstieg in die Laterne des rund 50 Meter hohen Kirchturmes ist möglich: Bei gutem Wetter hat man von hier aus einen weitläufigen Blick über die Ortsmitte und das Bergische bis hin in die Kölner Ebene.