Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.09.2016, 18.47 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rollhockey: U9-Team des RSC holt deutsche Meisterschaft ins Dorf

Artikelfoto

RSC Cronenberg U9, deutscher Meister 2016: Albert Grusenick, Alessandro Failla - Phil Capozzoli, Rasmus Dicke, Antonia Römer, Luis da Silva, Riccardo Failla, Carlota Molet Sabater, Pia Bremer, Emma Lusebrink, Leo Böcker, Till Albrecht und Alexander Freitag. -Foto: Odette Karbach

Der RSC Cronenberg muss sich um seine Zukunft keine Sorgen machen: Die U9-Mannschaft der Grün-Weißen holte bei der „Meisterschaft dahoam“ überlegen den Titel ins Dorf. Nach einer souveränen Vorrunde mit zwei Siegen und einer Ausbeute von 18:2 Toren ließ das Team von RSC-Trainer Dominik Capozzoli auch am zweiten Turniertag nichts anbrennen.

Zunächst wurde am heutigen Sonntag, 11. September 2016, im Halbfinale die IGR Remscheid mit 13:0 aus der heimischen Alfred-Henckels-Halle gefegt. Im Finale dann schlugen die kleinsten Löwen den RHC Recklinghausen mit 5:1 und holten erneut den deutschen Rollhockey-Meistertitel an die Ringstraße.

Mehr zu dem Titelgewinn in der nächsten gedruckten Ausgabe der CW.