Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

27.09.2016, 10.04 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

SV Neuenhof: Wahrer Medaillen-Regen bei NRW-Masters

Artikelfoto

SVN-Masterstrainer Horst Danzeglocke (hi. li.) mit den erfolgreichen Medaillensammlern bei den NRW-Mastersmeisterschaften. -Foto: privat

Bei schönstem Sommerwetter prasselte bei den NRW-Kurzstrecken-Meisterschaften der Masters in Oelde ein Regen über Thomas Früh, Marion Horn, Esther Minar, Guido Teeuwen, Anke Walther und Anne Wrede vom SV Neuenhof (SVN) herein: Das Sextett von SVN-Masterstrainer Horst Danzeglocke erschwamm in den Einzel-Wettbewerben jeweils viermal Gold und Silber und zweimal Bronze in den jeweiligen Altersklassen.

Bei den Staffeln holten die SVN-Damen zudem über 4×50 Meter Freistil den Titel und wurden über 4×50 Meter Lagen Zweite. Überdies erreichten beide Mix-Staffeln ebenfalls Silber. Eifrigste Edelmetall-Sammlerin war dabei Anne Wrede Sie kehrte gleich mit neun Medaillen zurück, während Guido Teeuwen viermal Edelmetall erschwamm. Masters-Trainer Horst Danzeglocke zeigte sich aber auch mit „Schwimmküken“ Esther Minar sehr zufrieden. Obwohl sie erst seit 2015 beim SVN trainiert, wurde sie bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt gleich Westdeutsche Vizemeisterin in ihrer Alterklasse.

Ein Dank ging aber auch an die Badegäste im Freibad Neuenhof: Nur weil sie die Bahnen für die Masters-Trainings stets freihalten, seien die neuerlichen Erfolge möglich, danken die SVN-Sportler für das Verständnis. Dem schließen sich sicherlich auch Simone Amtmann-Kathöfer und Zicka Abeler an: Während letztere zwar beim 20. Jubiläums-Cross-Triathlon in Menden unfallbedingt aufgeben musste, schaffte Simone Amtmann-Kathöfer einen beachtlichen 8. Platz in ihrer Altersklasse.