Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.10.2016, 17.35 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rigi-Kulm-Center: „Netto“ startet schon Ende Oktober

Artikelfoto

Kein Wunder, dass das Einzelhandelszentrum „Rigi-Kulm-Center“ schon kräftig Gestalt angenommen hat: Noch in diesem Monat will der erste Markt eröffnen.

Es ist unübersehbar: Das Einzelhandelsprojekt Rigi-Kulm biegt auf die Zielgerade ein. „Wir sind voll im Zeitplan“, sagt Eigentümer Jürgen Urbinger, bereits für Mitte Oktober ist die Übergabe der Geschäftsgebäude geplant.

Wie mehrfach, berichtet werden auf dem insgesamt 1,7 Hektar großen Areal des ehemaligen Coca-Cola-Geländes zwischen Cronenberger und Küllenhahner Straße ein REWE-Supermarkt sowie eine Filiale des Marken-Discounters „Netto“ eröffnen. Nach CW-Informationen will „Netto“ schon am 25. Oktober 2016 seine Ladentüren öffnen, der Eröffnungstag von REWE ist für den 8. November geplant. Das neue Einzelhandelszentrum wird über rund 160 Parkplätze verfügen, die Zufahrt wird wie gehabt von der Cronenberger und der Küllenhahner Straße möglich sein.

Wer in die Räumlichkeiten der Hahnerberg-Apotheke zieht, die auf die gegenüberliegende Seite in den ehemaligen „Kaiser’s“-Markt wechselt (die CW berichtete ebenfalls), wollte Jürgen Urbinger nicht verraten: „Wir bemühen uns um einen adäquaten Nachmieter“, sagte Urbinger zur CW.