Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.10.2016, 16.26 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Rigi-Kulm-Center“: „Netto“ öffnet am morgigen Dienstag

Artikelfoto

Noch haben die Handwerker das Sagen, am morgigen Dienstag eröffnet mit dem „Netto“-Markt jedoch der erste Abschnitt des neuen Einkaufsareals „Rigi-Kulm-Center“.

Mit einem Sortiment von rund 4.000 Artikeln und einem ausgewogenen Verhältnis an Marken- und Eigenmarken-Artikeln wartet der neue „Netto Marken-Discount“ am Hahnerberg auf. Am morgigen Dienstag, 25. Oktober 2016, wird dieser um 7 Uhr im umgebauten „Rigi-Kulm-Center“ erstmals seine ladentüren öffnen.

An der Cronenberger Straße 334 wird es dann nicht nur eine zehnprozentige Rabattaktion zum Eröffnungstag geben. „Netto“ präsentiert in der neuen Filiale am Hahnerberg auch ein einzigartiges Frische-Backwarensortiment. Neben der lokalen Bäckerei in der Vorkassenzone bis hin zu verpackten Eigenmarken- sowie Markenartikeln im Selbstbedienungs-Brotregal gibt es auch frische Backwaren aus dem Bake-Off-Sortiment.

Täglich werden hier Brot- und Backwaren in hochwertiger Qualität frisch zubereitet und garantieren durch ein spezielles Herstellungsverfahren mit gegarten Brötchen-Teiglingen und mit der neuesten Ofentechnik – der sogenannten Hochleistungsbeschwadung – optimale Frische. Neben Lebensmitteln wie Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurst­artikeln sowie Molkereiprodukten gehören aber auch Zeitschriften, frei verkäufliche Arzneiprodukte sowie Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel zum „Netto“-Standardsortiment.

Alle Artikel gibt es dabei sowohl von bekannten Markenherstellern als auch im Eigenmarken-Sortiment. Zudem zählt sich „Netto“ mit seinem über 200 Produkte zählendem „BioBio“-Sortiment zu den größten Bio-Händlern in Deutschland.