Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.10.2016, 10.43 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Heute: Herbstmarkt und Hausmesse laden zu Sonntagsausflug ein

Artikelfoto

Mit "lecker Reibekuchen" und vielem mehr ist der Herbstmarkt stets auch etwas fürs leibliche Wohl. -Foto: Archiv

Nachdem in der Nacht zum heutigen Sonntag, 30. Oktober 2016, die Uhren eine Stunde zurückgestellt wurden, können Sie hoffentlich ausgeschlafen und ganz entspannt auf einen Abstecher in die Ortsmitte gehen: Ab 11 Uhr lädt hier der große Herbstmarkt wieder mit vielen Angeboten  und Aktionen zu einem Besuch ein.

Allerdings wird der Herbstmarkt in diesem Jahr auf die „Hilfe“ des verkaufsoffenen Sonntags verzichten müssen: Da in Cronenberg keine örtliche Werbegemeinschaft mehr existiert, wurde für den Herbst 2016 kein Antrag auf einen verkaufsoffenen Sonntag gestellt. Dennoch wird bis 18 Uhr an der Holzschneiderstraße 16 einiges zu haben sein.

Ob Imkerei-Produkte oder Taschen, ob Kunsthandwerk, Holzarbeiten, Kindersachen und einiges mehr – vieles wird im und um den Cronenberger Festsaal dabei sein – und natürlich auch diesmal Auers Apfelsaftmanufaktur. Auch für das leibliche Wohl ist georgt: Mit Torten, Waffeln, frisch gemachten Reibeplätzchen und anderen heißen und kalten Leckereien sorgt das Team von Partyservice Schmidtke dafür, dass der Sonntagsausflug in die Ortsmitte auch kulinarisch lohnt.

Und es gibt noch einen Grund, im Dörper Zentrum vorbeizuschauen: Bereits zum 7. Mal lädt das Team von „Müller – für die Sinne“ zur Hausmesse ein. Inhaber Martin Müller und Michaela Lemberg warten von 13 bis 18 Uhr mit einem bunten Mix an Ausstellern aus den verschiedensten Branchen auf.

Los geht es mit hochwertigen Uhren der Marken „Bruno Söhnle“ und „Junkers & Zeppelin“, Brillen von „Coco Song“, der Firma „Lunor“ und Schmuck von „Quinn“ und „Outback Opals“ – bei „Müller für die Sinne“ an der Hauptstraße 29 gibt es reichlich Möglichkeiten, um schon einmal nach einem Weihnachtsgeschenk Ausschau zu halten.