Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

12.11.2016, 10.49 Uhr   |   Marcus Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Lebenshilfe: Neue Kalender beim Adventsmarkt am Wochenende

Artikelfoto

Im Visier der Kamera für den Traumberufe-Kalender der Lebenshilfe waren auch Mitglieder der Theatergruppe der Dörper Werkstätten. Mit im Rampenlicht im TiC-Atelier Unterkirchen stand bei dem „Shooting“ auch TiC-Urgestein Ingrid Sommerfeld (li.).

Mitglieder der Theatergruppe der Lebenshilfe Wuppertal standen nun im TiC-Theater auf der Bühne. Dort führten sie allerdings kein Stück auf, sondern posierten vor der Kamera von Fotografin Aldona Mrozek: Zusammen mit Anke Kirchmann-Bestgen, die für Organisation und Kostüme verantwortlich zeichnete, entstanden Fotos zu Traumberufen.

Lebenshilfe-Mitarbeiter konnten dabei in verschiedenen Tätigkeiten „posen“: Ob als Astronaut, als Uhrmacher, Radio-Moderator, als Boxer oder sogar Pilot – „Traumhafte Berufe“ heißt der Lebenshilfe-Kalender 2017, bei dem eben auch Schauspieler im TiC-Theater oder auch ein Müllmann bei der AWG im Bilde festgehalten wurde. Erhältlich ist der Kalender übrigens erstmals an diesem Wochenende beim traditionellen Adventsmarkt der Lebenshilfe an der Heidestraße 72. Der Kalender kostet im Format DIN A2 19,95 Euro und in A3 9,95 Euro. Weitere Infos und Reservierungen unter Telefon 0202 47 92-101 sowie online unter www.lebenshilfe-wuppertal.de.

Geöffnet ist der Basar an der Heidestraße 72 am heutigen Samstag, 12. November 2016, von 11 bis 18 Uhr und am morgigen Sonntag von 13 bis 18. Dabei dürfen sich die Besucher auf den Duft von Tannengrün, Waffeln, Plätzchen, Kaffee, Tee und vieles mehr freuen, mit dem die Lebenshilfe traditionell auf die nahende Weihnachtszeit einstimmt. Ein buntes Bühnenprogramm mit Musik und Tanz ist ebenso garantiert wie ein vielfältiges Angebot mit Gestecken, vorweihnachtliche Dekorationen, Grußkarten oder die original Lebenshilfe-Seifen, die es in schönen Geschenkverpackungen und in verschiedensten Düften gibt. Eine Tombola rundet den Basar ab.