Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

16.11.2016, 16.05 Uhr   |   Oliver Grundhoff   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

SSV Sudberg: 28. Südhöhenturnier ist ausgelost

Artikelfoto

„Glücksfee“ Celina Weil nahm gemeinsam mit SSV-Vorsitzendem Günter Willms (mi.) die Auslosung vor. Flankiert wurden sie von den SSV-Vorständen Thomas Weil (li.), Udo Hinsche und Marc Bürstinghaus (re.).

Im Beisein von Vertretern der teilnehmenden Vereine zog  „Glücksfee“ Celina Weil die Gruppen-Paarungen für das 28. Südhöhenturnier des SSV 07 Sudberg. Wie bereits in den vergangenen Jahren findet das beliebte Aufeinandertreffen wieder „zwischen den Jahren“ in der Alfred-Henckels-Halle an der Ringstraße statt.

Neben Titelverteidiger Cronenberger SC war auch Gastgeber SSV 07 Sudberg gesetzt. Wieder dabei sind neben dem SV Jägerhaus-Linde unter anderem auch der Kreisliga-A Spitzenreiter TSV Union Wuppertal. Das SSV-Turnier wird heuer erneut über zwei Tage ausgetragen.

Los geht es am Mittwoch, 28. Dezember 2016, um 15 Uhr. Am darauffolgenden Tag startet der Budenzauber um die gleiche Zeit, das Endspiel ist gegen 21 Uhr vorgesehen. Die Einteilung der beiden Gruppen des 28. Südhöhenturniers 2016 sieht so aus:

Gruppe 1:     SSV 07 Sudberg, ASV Wuppertal, SV Jägerhaus-Linde, FSV Vohwinkel, Grün-Weiß Wuppertal, SC Sonnborn
Gruppe 2:     Cronenberger SC, TSV Beyenburg, Union Wuppertal, SSV Germania 1900, Bayer Wuppertal, TSV 05 Ronsdorf