Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

26.11.2016, 14.03 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Gleich geht’s los: Auf zum 12. Küllenhahner Advent

Artikelfoto

Der Adventsbaum steht und ist geschmückt, der erste Glühwein ist angesetzt – die Helfer des 12. Küllenhahner Advents hoffen jetzt darauf, dass viele Besucher den Weg an die Küllenhahner Straße finden.

In knapp einer Stunde geht es los: Um 15 Uhr beginnt am heutigen 1. Adventssamstag, 26. November 2016, der 12.  Küllenhahner Advent. Seit dem Vormittag sind alle fleißigen Helfer dabei, alles vorzubereiten: Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg (FFH) wurde der sechs Meter hohe Adventsbaum aufgestellt und geschmückt – vielen Dank dafür an die Freunde und Helfer von der Theishahner Straße! Während dessen wurden auch die Stände für Glühwein, Punsch und Adventswürstchen eingerichtet – mittlerweile ist der erste Glühwein fertig und auch der Grill der Gemeindejugend startbereit – die Besucher können kommen.

Der 12. Küllenhahner Advent geht bis gegen 20.30 Uhr, die Schauplätze sind Kunsthandwerkermärkte beziehungsweise Adventsausstellungen bei Blumen Balewski, der Halle von Hütteman Bedachungen und der Pandelschen, Fabrik. Zudem lädt die Bildhauerin Christiane Püttmann von 13 bis 19 Uhr in ihr Atelierhaus an der Küllenhahner Straße 232 zum Tag der offenen Tür ein. Nicht verpassen sollten die Besucher auch das Rudelsingen.

Auch in diesem Jahr bittet Gudrun Ditgens zum adventlichen „Rudeldudel“ auf dem Kulinaria-Hof vor der Pandelschen Fabrik an der Küllenhahner Straße 223. Damit es keine Ausreden geben kann, werden nicht nur wieder Liedtexte verteilt. Auch die Lautsprecher-Anlage wurde aufgerüstet – es wird also nicht zu überhören sein, wenn Gudrun Ditgens um 18.30 Uhr das adventliche Rudelsingen anstimmt.

Wenn die letzten Töne des Rudelsingens verklungen sind, dann kracht’s noch einmal richtig: Zum Finale wird auch diesmal das CW-Höhenfeuerwerk den Himmel über der Küllenhahner Adventsmeile erleuchten und die Glühwein-Seligkeit komplett machen. Die Feuerwerker von Schmitz Pyrotechnik gestalten wieder den effektvollen Abschluss der 12. Auflage des Adventsfests. Ab etwa 19.30 Uhr wird Schmitz Pyrotechnik den Küllenhahner Abendhimmel mit Buketts, Knattersternen und Silberpfeifen oder Glitzer- und Blinksternen erleuchten.

Übrigens: Genießen und Gutes tun, das ist auch diesmal der „Zweiklang“ auf dem Advents-Hof vor der Pandelschen Fabrik: Ob Glühwein und Punsch, ob Kuchen oder Adventswürstchen – alle Jahre wieder wird der Reinerlös aus dem Kulinaria-Verkauf für gute Zwecke gespendet. So übernimmt die Elternschaft der Grundschule Küllenhahn den Kuchen-Verkauf, um mit den Einnahmen ihre Schule zu unterstützen. Ebenfalls für ihre Kasse legt die Jugend der Evangelischen Gemeinde Küllenhahn die Adventswürstchen aufs Rost – mit dem Reinerlös soll eine Fahrt mit den Konfirmanden finanziert werden!

Und auch Punsch und Glühwein fleißen für einen guten Zweck: Der Reinerlös aus dem Verkauf der heißen Adventsgetränke soll verwendet werden, um für den Spielplatz an der Ecke Odenwaldweg/Rhönstraße Spielgeräte für Kleinkinder anzuschaffen. Ob Grundschule, Gemeindejugend oder Spielplatz – in jeder Hinsicht lohnt es sich also, die heimische Küche heute kalt zu lassen und bei Kuchen, Adventswürstchen, Glühwein und Punsch kräftig zuzuschlagen. Wir wünschen daher einen richtig guten Appetit!