Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

27.11.2016, 17.24 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Alle Jahre wieder“: Turmsingen zum Advent aus der Laterne

Artikelfoto

In der Ortsmitte ist es seit Jahrzehnten mit der Adventszeit verbunden – das abendliche Singen aus der Kirchturmspitze der Reformierten Kirche an den Adventssonntagen. Alle Jahre wieder ist es am heutigen ersten Advent, 27. November 2015, daher so weit.

Organisator Detlef Engelpracht und seine Mitstreiter werden in die Laterne der ehrwürdigen Zwiebelturmkirche an der Solinger Straße hinaufsteigen, um den Anwohnern adventliche und weihnachtliche Lieder zu singen. Das besondere Konzert geht am heutigen 1. Advent wie auch an den drei weiteren Adventssonntagen jeweils von 21.30 bis 22 Uhr und wird von Trompetenklängen begleitet.

Am 18. Dezember dürfen sich die Zuhörer auf ein „Extra“ freuen: Zum vierten Advent wird Karl-Heinz Dickinger dann wieder die Weihnachtsgeschichte im Vorraum der Kirche lesen. Die Turmsinger bitten alle Zuhörer auf dem Hans-Otto-Bilstein-Platz und den umliegenden Straßen darum, dem adventlichen Konzert leise zu lauschen.