Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

05.12.2016, 14.56 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Entschuldigung für Lärmbelästigung: Knipex baut neue Halle

Artikelfoto

Wenn in der Nachbarschaft der Firma Knipex aktuell nicht nur der Schmiedehammer zu hören ist, sondern auch Baustellenlärm, dann hat das einen positiven Grund: Der Dörper Zangen-Weltmeister expandiert – und zwar nicht ins Ausland, sondern an seinem Cronenberger Stammsitz!

Allein in diesem Jahr konnten an der Oberkamper Straße über 70 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Dementsprechend müssen auch die Kapazitäten am Standort ausgebaut werden: Im östlichen Bereich seines Werkareals baut Knipex eine neue Produktionshalle. In der Anfangsphase der Baumaßnahme kann es voraussichtlich noch bis zum kommenden Freitag, 9. Dezember 2016, im Rahmen der Tiefgründungsarbeiten zu Lärmbelästigungen kommen.

Knipex bittet dafür um Verständnis und bemüht sich ebenso, die Belastungen durch den Baustellenverkehr für die Anwohner so gering wie möglich zu halten. Im Sommer 2017 will der Dörper Zangen-Hersteller den Hallen-Neubau fertig gestellt haben.