Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

14.12.2016, 10.27 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Weihnachtsschwimmen: „Rotties“ entthronen den „Abosieger“

Artikelfoto

So sehen Sieger aus: Die Gewinner des Weihnachtsschwimmens 2016 von der Grundschule Rottsieper Höhe.

Alle Jahre wieder steigt rund um den Nikolaus-Tag im Cronenberger Gartenhallenbad das Weihnachtsschwimmen der Cronenberger Grundschulen. „Alle Jahre wieder“ gewinnt dabei die Grundschule Küllenhahn, doch diesmal war es mit der „Tradition“ vorbei.

Die Grundschule Rottsieper Höhe entführte den Wolfgang-Glasl-Gedächtnispokal in den Dörper Süden. Eines war dabei an diesem Montag, 5. Dezember 2016,  im Gartenhallenbad Cronenberg aber wie immer: Das Dörper Hallenbad präsentierte sich an seinem „Ruhetag“ als „Hexenkessel“, denn der weihnachtliche Schwimm-Wettbewerb wurde wieder von lauten Anfeuerungsrufen der Schüler, Eltern und Lehrer begleitet.

Da die Grundschule Hütterbusch passen musste, gingen diesmal nur die drei Grundschulen Hermann-Herberts, Küllenhahn und Rottsieper Höhe an den Start. Egal ob mit Nikolausmütze oder dicker Matratze – die „Rotties“ machten eine souveräne Figur: In allen drei Staffeln schlugen sie als Erste an und konnten sich mit einem Vorsprung von insgesamt 37 Sekunden den Glasl-Gedächtnispokal sichern.

Die entthronten „Abo-Sieger“ vom Küllenhahn wurde Zweite vor der Hermann-Herberts-Schule. Der Nikolaus machte schließlich alle Grundschüler zu Siegern: Am Bad-Ausgang wurde jedes Kind vom als Rotrock verkleideten Bad-Leiter Ralf Wehling belohnt und ging mit einem leckeren Weckmann nach Hause.