Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

22.12.2016, 15.49 Uhr   |   Matthias Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Konzert: „Eine neue Weihnacht“ sagte der Männerchor an

Artikelfoto

Der Cronenberger Männerchor bei seinem begeisternden Weihnachtskonzert im prächtigen Großen Saal der Stadthalle.

Zur festlichen Einstimmung auf das nahende Weihnachtsfest lud der Cronenberger Männerchor (CMC) am dritten Advent, 11. Dezember 2016, in den Großen Saal der  Historischen Stadthalle ein. Unter der Gesamtleitung von Chordirektor Artur Rivo wurde den rund 1.000 Gästen, die aus allen Stadtteilen Wuppertals und darüber hinaus in die prächtige Stube der Stadt geströmt waren, auf einer festlich geschmückten Bühne ein abwechslungsreiches Musik-Programm geboten, welches Peter Kühn moderierte.

Chor-Sprecher Bernd Tigges begrüßte auch heuer die Zuhörer und vermisste OB Andreas Mucke. Dafür waren aber ebenso gerne Bezirksbürgermeisterin Ursula Abé und ihr Mann gekommen sowie die Mitwirkenden Michiko Tashiro am Flügel, Georg Wagner an der Orgel und Stella Jihyun An (Sopran), die extra zu dem Weihnachtskonzert aus Wiesbaden zum Johannisberg anreiste.

Das anspruchsvolle Konzert mit feierlichen Werken berühmter Komponisten eröffnete Georg Wagner an der Orgel mit dem „Benedictus“ von Max Reger. Nun stimmte der CMC mit „Ehre sei Gott in der Höhe“ ein. Im weiteren Verlauf des ersten Teils wechselten sich dann die Sopranistin, aber auch Solisten des CMC, wie der gesamte Chor ab. Zu hören waren auch ein Stück aus dem „Nussknacker“ von Peter Tschaikowski oder das „Contique de Noel“ von Adolphe Adam, vorgetragen vom Männerchor und Sopranistin Stella Jihyun An.

Immer wieder brandete tosender Applaus auf, der die vorweihnachtliche Stimmung der Besucher unterstrich. Im zweiten Teil wurde es dann klassisch-weihnachtlich: Traditionelle Weihnachtslieder sowie ein Präludium von Johann Sebastian Bach kamen zu Gehör. Der CMC lud ebenfalls alle Gäste zum gemeinsamen Lied ein. Hierfür wurde mit „O du fröhliche“ ein Klassiker aus dem Weihnachtsrepertoire ausgesucht. Aber auch mit „White Christmas“ von Irving Berlin verbreitete der Cronenberger Chor eine wunderbare Stimmung im sehr gut gefüllten Prunk-Saal.

Nach fast zwei Stunden erklang dann als Finale „Eine neue Weihnacht sagen wir euch an“ – damit rundete der Männerchor sein festliches Konzert ab, das den Geschmack der vielen feierlich eingestimmten Gäste auf den Punkt traf. Man darf sich jetzt schon auf weitere Musik-Erlebnisse des renommierten Chores im kommenden Jahr 2017 freuen. Mehr Infos zum Cronenberger Männerchor im Internet unter cronenbergermaennerchor.de.