Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.12.2016, 09.54 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Südhöhenturnier: Ab heute rollt das Leder in der Henckels-Halle

Artikelfoto

Anlässlich des traditionellen Südhöhenturniers rollt in der Alfred-Henckels-Halle nicht die Rollhockey-Kugel, sondern alljährlich der Fußball. -Foto: Archiv

Zwischen den Jahren geht es in der Alfred-Henckels-Halle wieder heiß her: Der SSV 07 Sudberg lädt zum traditionellen Südhöhenturnier an die Ringstraße ein.

Neben dem Gastgeber werden elf weitere Teams um den begehrten Hans-Löhdorf-Gedächtnis-Pokal in der Löwen-Höhle des RSC Cronenberg auflaufen. Titelverteidiger ist übrigens der Cronenberger SC, der es in der Vorrunde bereits mit Seriensieger TSV 05 Ronsdorf zu tun bekommt. Zudem treffen die Grün-Weißen in ihrer Gruppe auf den Südhöhen-Nachbarn des SSV Germania 1900.

Das Dörper Hallenturnier wird wieder über zwei Tage ausgetragen. Los geht der Budenzauber am heutigen Mittwoch, 28. Dezember 2016, um 15 Uhr mit der ersten Paarung in der Gruppe 1. Der Anstoß in Gruppe 2 erfolgt gegen 18 Uhr, der erste Turniertag endet gegen 22 Uhr. Am morgigen Donnerstag startet das SSV-Turnier ebenfalls um 15 Uhr, das Endspiel um den Löhdorf-Pokal ist für 21 Uhr vorgesehen.

Die Gruppeneinteilungen in der Übersicht:

  • Gruppe 1:     SSV 07 Sudberg, ASV Wuppertal, SV Jägerhaus-Linde,
    FSV Vohwinkel, TuS Grün-Weiß Wuppertal, SC Sonnborn
  • Gruppe 2:     Cronenberger SC, TSV Beyenburg, Union Wuppertal,
    SSV Germania 1900, SV Bayer Wuppertal, TSV 05 Ronsdorf