Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

06.01.2017, 19.59 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Hallo, Tom! Wuppertaler Neujahrsbaby 2017 ist ein Cronenberger

Artikelfoto

Ließ sich mit Halbbruder Brian sowie Mama Kelly und Papa Dany bereitwillig für die CW ablichten: Tom Witkowski, das Wuppertaler Neujahrsbaby 2017 aus Kuchhausen.

„Cronenberg zuerst“ lautet ein Slogan von Dörper Lokalpatrioten, in der Wuppertaler Neujahrsnacht ließ Tom Witkowski sie frohlocken: Der Cronenberger „kam zuerst“, denn er erblickte als erstes Wuppertaler Baby 2017 das Licht der Welt. Um Punkt 3.07 Uhr machte Tom in der Landesfrauenklinik des Helios-Universitätsklinikums das Rennen als Neujahrsbaby 2017. „Wir haben im Kreißsaal sogar noch die Raketen gesehen“, berichten die Eltern Kelly (31) und Dany Witkowski (35).

Auch wenn es Tom bereits mit zwei Tagen ins Fernsehen schaffte, ansonsten ist der Neu-Kuchhauser ganz „normal“: Mit 3.270 Gramm und 51 Zentimetern war er in punkto Gewicht und Größe „voll im Soll“, auch dass er mittlerweile bis auf 3.080 Gramm abgenommen hat, ist keiner Neujahrsdiät geschuldet, sondern ganz normal bei Neugeborenen. Kein Wunder also, dass Mama Kelly und Tom bereits seit Montag auch schon wieder daheim in Kuchhausen sind…

Klar auch, dass die Eltern ihr erstes gemeinsames Kind außerordentlich finden, allerdings gilt es Tom in der Tat eine Engelsgeduld zu bescheinigen: Beim Fototermin mit der CW absolvierte er das Raus und Rein aus dem Kinderwagen mit beeindruckender Gelassenheit, um das Wort Schlaf zu vermeiden – so wünschen sich Eltern ihr Baby, so wird das   „schnellste Kind“ auch zum größten Liebling. Wobei, von der schnellen Sorte ist Tom ja gar nicht so recht – errechneter Geburtstermin für das Wuppertaler Neujahrsbaby 2017 war nämlich bereits der 25. Dezember. Aber vielleicht ist Tom ja einfach clever, denn mit diesem Geburtstagsdatum hätte es es weder ins TV noch in die CW geschafft…

Zu wünschen ist dem Wuppertaler Neujahrsbaby 2017, dass ihm auch Stehvermögen in die Wiege gelegt wurde: Im Anschluss an die Silvesternacht gilt es ja das Leben lang Geburtstag zu feiern – da sollten auch Mama Kelly, Papa Dany und Halbbruderherz Brian stets zum Jahreswechsel nicht allzu viel Gas geben, denn sonst würden sie bei Toms Feiern „in den Seilen“ hängen… Aber vielleicht tut sich Tom ja mit den anderen Neujahrsbabys zusammen – sechs Kinder kamen am ersten Tag 2017 in der Landesfrauenklinik zur Welt.

Übrigens: Im vergangenen Jahr erblickten 1.952 Kinder im Helios-Universitätsklinikum das Licht der Welt, mal schauen, von wie vielen Neu-Wuppertalern Tom in 2017 „der erste Mohikaner“ ist…